Handwerk Immobilie Interessantes

Wie oft und wann sollten Sie Ihre Rohre reinigen lassen?

Als Hausbesitzer wissen Sie, dass ein Schaden der Abwasserrohre hohe Kosten verursachen kann. Ihre Rohre sollten daher regelmäßig gewartet werden. Wie oft jedoch sollte man Rohre reinigen lassen und was sind die Anzeichen dafür, dass eine professionelle Reinigung Ihrer Rohre dringend nötig ist?

Die Abwasserleitungen eines Hauses sind in der Regel versteckt. Daher ist es schwer zu erkennen, wann und ob ein Problem vorliegt. Umso wichtiger ist es, dass Sie wissen, welche Anzeichen zu beachten sind, wenn Sie eine potenzielle Katastrophe und möglicherweise höhere Reparatur- oder Ersatzkosten verhindern möchten.

Wenn Sie sich darüber informieren, wie oft Ihre Abwasserleitungen gereinigt werden müssen, welche Anzeichen darauf hinweisen, dass Sie möglicherweise ein Problem haben und welche Optionen Sie haben, sobald Sie ein Problem entdeckt haben, können Sie eine fundiertere Entscheidung über Ihre Bedürfnisse und die Vorgehensweise treffen.

Wie oft sollten Sie Ihre Rohre reinigen lassen?

Als gute vorbeugende Maßnahme sollten Sie Ihre Abwasserleitungen alle etwa alle eineinhalb bis zwei Jahre reinigen lassen. Wenn Sie häufiger auf Probleme stoßen, müssen Sie möglicherweise einen Klempner anrufen und eine Videoinspektion Ihrer Rohre durchführen lassen.

Ein geschulter Klempner führt dann eine Videokamera durch Ihre Rohre, um visuell festzustellen, welche Probleme im Rohr vorhanden sind. Diese Videoinspektion ermöglicht es ihm dann, die richtige Empfehlung für die Reparatur abzugeben, die zur Behebung des Problems erforderlich ist.

Hier: https://notprofi.de/rohrreinigung/ finden Sie Profis zur Diagnostik und Reinigung Ihrer Rohre.

Dies sind Warnzeichen dafür, dass Ihre Abwasserleitungen gereinigt werden müssen

Ein Warnzeichen kann zum Beispiel rohes Abwasser in Ihrem Abfluss, Ihrer Toilette oder Ihrer Badewanne sein. Auch Gurgelgeräusche und schlechte Gerüche, die aus den Rohren kommen, sind kein gutes Zeichen. Auch wenn sich beim Gebrauch der Waschmaschine Wasser in der Dusche oder Badewanne ansammelt, kann dies auf ein Problem in den Rohren hindeuten.

Tipp:  Ein langlebiger Carport – die besten Materialien

Dies sind die häufigsten Gründe für beschädigte Rohre

Es gibt verschiedene Dinge, die zu einem Stau in den Rohen führen können. Nicht immer ist dieses Problem auf verschmutzte Rohre zurückzuführen. Baumwurzeln, die in Ihre Rohre eindringen, sind die Hauptursache für Schäden an Abwasserrohren. Die Wurzeln wachsen in die Rohre hinein und wachsen weiter, bis sie die Rohre vollständig füllen. In vielen Fällen brechen die Wurzeln die Rohre und verursachen ein noch größeres Problem. Eine Videoinspektion hilft zu bestätigen, ob in Ihren Rohren Baumwurzeln wachsen.

Ein Durchhang in einem Rohr kann auftreten, wenn ein Teil Ihres Rohrs abfällt. Dies wird normalerweise dadurch verursacht, dass sich der Boden um Ihr Rohr löst, wodurch er instabil wird und absinken kann. Mit der Zeit kann sich in einem solchen durchhängenden Rohr Schmutz ansammeln, was wiederum zu einer Verstopfung führt. Eine Videoinspektion sagt Ihrem Klempner alles, was er wissen muss und wie er mit der richtigen Reparatur fortfahren kann.

Fett ist der schlimmste Feind eines Rohres. Viele Hausbesitzer gießen ihr altes, gebrauchtes Fett beiläufig in dem Abfluss. Dies ist das Schlimmste, was Sie tun können. Dieses Fett wird nämlich früher oder später fest, was zu einer Verstopfung Ihrer Rohre führt. In diesem Fall müssen Sie Ihre Rohre mit einem Wasserstrahl durchpritzen lassen.

Leave a Comment