Smartphone

Vergleich der Giganten – iPhone 7 oder Samsung Galaxy S8?

Apple scheint seit Jahren der Spitzenreiter unter den Smartphone-Anbietern zu sein und verteidigt dementsprechend beharrlich diesen Status. Doch schon lange ist die Konkurrenz auf dem Vormarsch und viele Modelle stehen dem Platzhirsch in nichts mehr nach. Die Gemeinde der Anhänger von Marken wie Samsung, HTC, SONY und anderen Herstellern wächst stetig und schwört auf die Produkte des Wettbewerbs – oft auch aus Prinzip. Heute zeigen wir Ihnen die aktuellsten Modelle, das iPhone 7 und das Samsung Galaxy S8, im direkten Vergleich.

Smartphones im Vergleich – das Design

Gerade bei der Optik hat Samsung Apple seit einigen Jahren vieles voraus. Während das iPhone 7 auch heute noch in einen stark ausgeprägten Rahmen eingefasst ist und sich das Äußere kaum verändert hat, besticht das Galaxy S8 hingegen durch eine regelrechte Leichtigkeit. Ein kaum auffallender Rahmen, der das Display noch größer als ohnehin schon wirken lässt. Die Bildfläche wurde somit noch einmal mehr vergrößert, ohne dass der Handybesitzer irgendwelche Abstriche dabei machen müsste. Dieser Punkt geht hier eindeutig an Samsung.

Die Kamera – für viele das Herzstück des Smartphones

Für viele Käufer eines neuen Smartphones ist es vor allem auch wichtig, dass das Gerät über eine gute und hochauflösende Kamera verfügt. Dies ist bei den Modellen des iPhone 7 und des Samsung Galaxy S8 mit 12 Megapixel Auflösung gleichermaßen der Fall. Allerdings unterscheiden sie sich in der Geschwindigkeit der Aufnahme. Auch hier hat das Samsung eindeutig die Nase vorne, indem der Auslöser einfach schneller reagiert als bei Apple. Andere Handys, die man auf https://www.handyagent24.de/ findet, haben allerdings auch tolle Kameras zu bieten.

Tipp:  Videos im Internet ansehen - so funktioniert es auch beim iPhone

iPhone 7 oder Galaxy S8 – welches Modell bietet mehr?

Bezüglich der Akkulaufzeit punktet auch hier wieder Samsung mit 9 Stunden und 47 Minuten und überholt das Apple Modell somit nur knapp, dieses bietet eine Laufzeit von 9 Stunden und einer Minute. Zugeben muss man allerdings, dass in Sachen Abstimmung zwischen Hard- und Software das iPhone immer noch der Spitzenreiter ist. Dennoch arbeiten und reagieren beide Modelle in etwa gleich schnell. Neben dem Scanner für Fingerabdruck, kommt das Galaxy S8 zusätzlich mit einem Iris-Scanner und einer Gesichtserkennung. Hört sich toll an, Nachteil könnte jedoch für den einen oder anderen Nutzer sein, dass sich die Position des Fingerabdruck-Scanners beim Samsung neben der Kamera befindet. Das ist besonders hinderlich, wenn das Handy liegen sollte und macht es schwer, diesen zu bedienen. Dieser Punkt geht an Apple. Vom Speicher her, bietet Samsung als Einstieg etwas mehr, bei Apple kann man aber um einiges aufstocken. Im Preis ähneln sich beide Produkte mit einem Preis von knapp 800 Euro.

Alles in allem geht es für das Samsung steil bergauf. Wer über einen Wechsel zu Android nachdenkt, hat jetzt die Chance dazu.

Leave a Comment