Reisen

Portugal – ein idyllisches Fleckchen im Westen der Iberischen Halbinsel!

Westlich und südlich umgrenzt vom Atlantik wartet eines der schönsten Reiseziele westlich der Iberischen Halbinsel auf Reisende, denn Portugal ist weitaus mehr, als nur ein Fleck auf der Landkarte. Mit einer Gesamtfläche von circa 92.500 Quadratkilometern bietet Portugal nicht nur rund elf Millionen Einwohnern ausreichend Platz, sondern ermöglicht auch Besuchern eine Vielzahl an unvergesslichen Urlaubsfreuden. Insbesondere die Algarve gilt als das Mekka für Portugalreisende, welche mit seiner Steilküste, seinen bizarren Felsen sowie Küstenabhängen eine atemberaubende Vielfalt landschaftlicher Eindrücke bietet. Nicht zu vergessen die beiden Inseln Madeira und Azoren, welche ebenfalls zu Portugal gehören, erwarten Besucher aus allen Teilen der Welt auch eine Vielzahl an beeindruckenden Sehenswürdigkeiten.

Die einzigartige Vielfalt Portugals bietet Reisenden eine willkommene Abwechslung!

Neben atemberaubenden Landschaften erwartet Besucher während eines Aufenthalts in Portugal eine ganze Menge an Sehenswürdigkeiten, welche sich über das gesamte Land verteilen. In der Hauptstadt Lissabon, welche mit circa 520.000 Einwohnern nicht nur die größte Stadt des Landes ist, warten zahllose Museen, Theater, Restaurants sowie das Wahrzeichen Torre de Belem, welches zudem Teil des Weltkulturerbes ist auf die Besucher. Überall in der Innenstadt verteilt befinden sich stilvoll eingerichtete Restaurants, welche neben traditionell portugiesischen Gerichten auch eine kulinarische Vielfalt der internationalen Küche bieten. Umgeben von atemberaubenden Landschaften mit riesigen Wäldern und großen Tälern sowie wunderschöne Sandstrände laden geradezu zum Verweilen ein.

Klimatische Bedingungen in Portugal!

Portugal ist bekannt für ein mediterranes Klima, denn in den Sommermonaten herrschen vorwiegend heiße und trockene klimatische Bedingungen, wogegen die Winter mit äußerst feuchten und milden klimatischen Verhältnissen aufwarten. Allerdings herrschen in Portugal aufgrund der Nähe zum Atlantischen Ozean von Region zu Region erhebliche Klimaunterschiede. So ist der Norden des Landes weitaus kühler, als dieses zum Beispiel im Süden oder Osten Portugals der Fall ist und auch in Punkten Niederschläge sind in den nördlichen Regionen wesentlich höhere Niederschlagsmengen zu verzeichnen, als im Rest des Landes. Gerade diese unterschiedlich vorherrschenden Wetterzonen sorgen dafür, dass sich landschaftsmäßig eine atemberaubende Vielfalt den Besuchern präsentiert.

Tipp:  Fahrspaß auf Mallorca - mit PS die schönsten Ecken entdecken

Beliebte und interessante Sehenswürdigkeiten in Portugal!

Obwohl in ganz Portugal eine Vielzahl an interessanten Sehenswürdigkeiten auf die Besucher wartet, sollte ein Besuch des Castello de Sao Jorge in der Hauptstadt, der Pilgerort Fatima mit der weltberühmten Basilika etwas nördlich von Lissabon sowie die Christus-Ritterburg in Tomar auf jedem Ausflugsprogramm zu finden sein. Insbesondere die Christus-Ritterburg, eine aus dem Jahre 1160 stammende Festungsanlage des legendären Tempelordens ist allein eine Reise wert, denn seit dem Jahre 1983 zählt dieses monumentale Bauwerk zum anerkannten Weltkulturerbe der UNESCO.

Leave a Comment