Home / Interessantes / Medikamententresore für Betäunbungsmittel und Medikamente

Medikamententresore für Betäunbungsmittel und Medikamente

Im medizinischen und pharmazeutischen Bereich existiert wohl kein so sensibles Thema, wie das der Betäubungsmittel. Sowohl Ärzte, als auch Apotheker und Krankenhausstationen, sind sich der Gefahr eines Einbruchs bewusst, denn immer mehr Menschen besitzen eine Abhängigkeit von Betäubungs- oder Schmerzmitteln, die diese auch auf illegalem Wege zu beschaffen versuchen. Der Diebstahl solcher Medikamente sollte nicht nur aus kriminalistischer Sicht unterbunden werden, die Medikamente stellen, bei unsachgemäßem Gebrauch, eine echte Gefahr für Leib und Leben dar. Ohne eine ärztliche Aufsicht oder einer Verschreibung der Medikamente durch einen zugelassenen Arzt, gilt es diese Medikamente verantwortungsvoll vor unbefugtem Zugriff zu verbergen.

Medizinische Tresore sorgen für einen idealen Schutz

Aus diesem Grund bieten sich an dieser Stelle Tresore an, die dafür sorgen, die Medikamente optimal aufbewahren zu können. Solch ein, meist feuerfester Tresor, dient zunächst als effektive Abschreckung. In hochwertigen und stabilen Tresoren werden die BTM sicher und zuverlässig aufbewahrt und vor den Händen von Dieben und unbefugten Personen geschützt. Zertifizierte Tresore sorgen für einen noch größeren Schutz und machen es dem Einbrecher schwer den Inhalt der betreffenden Wertschränke zu erreichen. Neben der verantwortungsvollen und präventiven Absicht des Mediziners die BTM vor Einbrechern zu schützen, gesellt sich ein Gesetzespragraph, den Ärzte und Apotheker unbedingt beachten sollten.

Zuverlässige und sichere Aufbewahrung der BTM

Ärzte die den Einsatz von BTM nutzen müssen auf einen möglichen Einbruch vorbereitet sein. Daher werden Mediziner bereits von Gesetzeswegen dazu veranlasst, die BTM wegzuschließen, wie dies im § 15 des Betäubungsmittelgesetzes näher dargelegt wird. Danach gilt die Verpflichtung für alle Mediziner, den Zugriff, auch für Einbrecher, auf die BTM nicht zu ermöglichen. Ein ausreichender Schutz vor einem unerlaubten Zugriff auf die BTM, stellt die sichere Verwahrung in einem speziellen Tresor dar. Medikamententresore bieten genügend Platz und eine sichere sowie zuverlässige Methode der Aufbewahrung, um die Medikamente vor diebischen Fingern zu schützen. Hierdurch befindet sich jeder Arzt im Anschluss auf der sicheren Seite des Gesetzes.

Tipp:  VHS-Ankauf - So bekommen Sie Geld für alte Videokassetten

Gesetzesforme Tresoren für Mediziner und Apotheken

Medikamententresore, wie die Melsmetall Medikamententresore, bestehen aus einer herausragenden Qualität die ihresgleichen sucht. Diese Tresore lassen sich problemlos in Wänden verankern und gelten als die wohl besten Einbautresore, die sich ein Mediziner speziell für diesen Gebrauch nur wünschen kann. Labore, Ärzte oder Apotheker werden durch die gesetzesformen Tresore unterstützt und laufen nicht Gefahr gegen das Gesetz zu handeln. Die Tresore sind in diversen Größen und mit einem Schlüsselschloss oder einem elektronischen Schloss verfügbar. Sicherheit geht in jedem Bereich vor, das gilt auch für behandelnde Ärzte, die mit Betäubungsmitteln arbeiten. Die sichere Verwahrung der BTM, wird mit diesen Tresoren zu einem leichten Unterfangen.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*