Immobilie Interessantes Technik

KfW-Häuser von Viebrockhaus – Technologien für die Zukunft

Der Bau eines Hauses ist eine große Sache für die zukünftigen Eigenheimbesitzer. Neben der Kostenplanung und dem Einsatz robuster Materialien und Baustoffe spielen auch zukunftsorientierte Faktoren wie Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Smart Home eine große und entscheidende Rolle.

Hausbau – die Trends der Zukunft

Vor allem der Punkt Nachhaltigkeit wird den Bauherren der Zukunft immer wichtiger. Doch wie lässt sich dieses Umweltbewusstsein mit dem Bau der eigenen vier Wände vereinbaren? Dank neuster Produktentwicklungen im Bereich Wandbaustoffe und Dämmung sind auch bei der zukünftigen Bauweise sowohl das herkömmliche Mauerwerk als auch die mittlerweile sehr beliebten Holzhäuser weiterhin problemlos in die Tat umzusetzen. Die Möglichkeiten sind auch hier in Sachen Nachhaltigkeit schier unbegrenzt. Dieser Gesichtspunkt lässt sich nahezu auf alle Bereiche anwenden: Schallschutz, Brandschutz, Recycling oder Bauphysik. Hinzu kommt ein weiterer Faktor, der immer mehr an Bedeutung gewinnt: Smart Home! Kaum ein Heim, das heutzutage neu gebaut wird, verfügt nicht über die intelligente Technik der Zukunft.



Was bringt die Zukunft mit Smart Home?

Was einst als verlockender Vorteil für die älteren Generationen begann, hat sich mittlerweile zum wahren Hype beim Haus– und Wohnungsbau entwickelt. Wer bereits ein Eigenheim besitzt, versucht möglichst effizient umzurüsten, wohingegen alle neuen Bauherren die Smart Home Technologie in ihre Baupläne mit einfließen lassen. Doch was bringt die smarte Technologie im neuen Zuhause? Das Konzept verspricht nicht nur einen bequemeren Wohnkomfort durch gezielt steuerbare Elemente, die sich größtenteils selbst organisieren können, auch in Bezug auf Sicherheit und Einbruchschutz hat diese moderne Technologie einiges zu bieten. Ob Türgriff mit Fingerscan oder automatisch gesteuerte Jalousien, in einem smart ausgestatteten Zuhause lässt es sich scheinbar nicht nur angenehmer, sondern auch weitaus sicherer leben. Während in kalten Wintermonaten nach Arbeitsschluss die Heizung erst noch warm laufen musste, ist das Eigenheim heute schon vorab beheizt und stellt, je nach Belieben, sogar eine wärmende Tasse Kaffee bereit.

Tipp:  Was modere Router 2017 können sollten

Welche Innovationen gibt es in puncto Energieeffizienz?

Keine Frage: Das ideale Haus der Zukunft ist nicht nur umweltfreundlich und mit der neusten Technologie ausgestattet, es muss außerdem auch ein bestimmtes Maß an energieeffizienten Lösungen bieten. Von den gesetzlichen Richtlinien der Energieeinsparverordnung (EnEV) mal abgesehen, ist es für Häuslebauer und die, die es noch werden wollen, vor allem eines wichtig: wie viel Energie wird das spätere Eigenheim verbrauchen und wie energiesparend kann es „arbeiten“? Gerade bei diesem Thema sind die KfW-Effizienzhäuser von Viebrockhaus eine gute Wahl. Neben einer umfassenden Beratung, ist Viebrockhaus auch an der kontinuierlichen Forschung nach neuen Technologien rund um den Hausbau interessiert, um das Wohnen an sich noch angenehmer für die Eigentümer zu machen. Bereits vor dem Bau Ihres neuen Hauses erhalten Sie eine detaillierte Berechnung des voraussichtlichen Energieverbrauchs. So sind Sie schon in der Planungsphase auf der sicheren Seite und wissen genau, was Sie später erwartet. Das schont nicht nur die Umwelt, sondern auch den eigenen Geldbeutel. Und je mehr Sie beim Energieverbrauch sparen, umso mehr kann wiederum in Nachhaltigkeit und smarte Technologien investiert werden.

Leave a Comment