Business

Internationale Geschäfte, die Webseite ist der erste Schritt

Mit dem Vormarsch des Internets hat die klassische Geschäftswelt heute neue Grenzen überschritten, die für die traditionelle Wirtschaft unerreichbar gewesen wären. Bis vor wenigen Jahren konnte man erst expandieren, wenn der nationale Markt fast vollkommen erschlossen war und man das nötige Kleingeld zusammen hatte, um in anderen Ländern Marktanalysen durchführen zu lassen und dann in den vielversprechendsten von ihnen, neue Filialen zu eröffnen. Heute ist all dies mit nur einem Klick möglich und dazu mit sehr geringen Kosten verbunden: das E-Commerce ermöglicht es nämlich, Waren und Dienstleistungen von jedem Teil der Erde aus über das Internet zu kaufen und zu verkaufen. Somit werden die traditionellen geografischen Grenzen außer Kraft gesetzt und auch junge Unternehmen können sich am globalen Markt beteiligen, ohne jene Kosten zu tragen, die üblicherweise mit einer internationalen Politik verbunden sind.

Erste Schritte ins internationale Geschäft

Der erste Schritt, um das eigene Unternehmen auf internationaler und globaler Ebene mit Erfolg marktfähig zu machen, ist zweifellos die Übersetzung der Webseite mithilfe von Fachleuten. Es ist bewiesen, dass ein Internetnutzer nicht nur doppelt so lange auf einer Webseite verweilt, wenn sie in seiner Muttersprache ist, sondern bis zu viermal so geneigt ist, Waren oder Dienstleistungen zu kaufen. Durch eine mehrsprachige Webseite fördern Sie Ihr Unternehmen also allein aufgrund der erhöhten Anzahl an Personen, die die von Ihnen angebotenen Leistungen verstehen können. Und das gelingt sich besser, als mit einer automatischen Browserübersetzung.

Ein weiterer Grund, seine Webseite mit mehrsprachigen Versionen auszustatten, ist, dass jede dieser Schnittstellen wie eine richtige Filiale vor Ort geführt werden kann. So können Kunden und Lieferanten, die sich hunderte von Kilometern von uns entfernt befinden, ohne horrende Organisations- und Personalkosten, persönlich betreut werden. Auf diese Art und Weise ist es sogar möglich mit einer minimalen Investition aufsteigende Märkte in Entwicklungsländern zu erkunden, in denen man interessante Partnerschaften, neue Kunden, Lieferanten und nützliche Kontakte finden kann: dank der Globalisierung der Wirtschaft können auch Unternehmen, die sich in ihrer Art und Größe unterscheiden, neue Entwicklungskanäle in jenen Zonen erkunden, in denen günstige Bedingungen herrschen oder ihre Leistungen am gefragtesten sind.

Tipp:  Studie bestätigt: Das papierlose Büro liegt in weiter Ferne

Gründe wieso man sein Angebot mehrsprachig gestalten sollte

Mit der Übersetzung der Webseite ermöglicht man daher seinem Unternehmen, die eigenen Produkte innerhalb eines größeren Aktionskreises zu vertreiben und zu bewerben, dessen Größe mit der Anzahl der gewählten Sprachen immer zunimmt. Aber wie orientiert man sich bei der Auswahl der Nationen, in die man investieren möchte am besten und wie geht man mit ihnen um? Dafür gibt es professionelle Übersetzungsagenturen für Webseiten, die auch diesen Service anbieten. Sie liefern nicht nur einwandfreie Übersetzungen ab, sondern führen den Kunden durch die Internationalisierung und stufen die Märkte nach ihrem Potential für Onlineverkäufe ein. So werden die interessantesten Länder, an die man sich wenden sollte, herausgefiltert und es kann eine auf sie abgestimmte Schnittstelle entwickelt werden, die neben der Sprache auch die Farben, Grafik, Seitenformatierung und andere Eigenschaften berücksichtig, die sich von Kultur zu Kultur unterscheiden. Einige dieser Agenturen stellen den sprachlichen auch die Informatikkenntnisse zur Seite und sind dann in der Lage sowohl den Inhalt als auch die Lokalisierung, Software und AdWords zu bearbeiten.

Leave a Comment