Immobilie

„Ich will mein Haus verkaufen“ – darauf sollten Sie achten

Möchten Sie Ihr Haus, ohne einen Makler verkaufen, so sollten Sie es Schritt für Schritt angehen um Ihr Ziel erreichen zu können. Vorab sollten Sie den Preis ermittelt haben und sich nicht mit der Suche nach einem Käufer überstürzen. So stellen wir Ihnen wertvolle Tipps zu Verfügung.

Haus verkaufen – langfristige Planung notwendig

Ein Makler oder auch eine Immobilienfirma stehen Ihnen zur Verfügung, wenn Sie sich für den Verkauf Ihres Hauses entschieden haben. Sie können den Verkauf auch in Ihre eigenen Hände nehmen. Dies sollten Sie jedoch langfristig Planen und mit den allgemeinen Vorbereitungen anfangen.

  1. Eine Analyse des Immobilienmarktes verschafft Ihnen einen Einblick in die Angebote, für welchen Preis, Immobilien in Ihrer Nähe verkauft werden. Immonet.de und auch Immobilienscout24.de sind Webseiten welche auf den Aktuellsten Stand sind.
  2. Sie können somit die Objektbeschreibung der anderen Immobilien mit Ihrer vergleichen. Die jeweiligen Merkmale von den Verglichenen Immobilien, sind wichtige Eindrücke um den Verkaufspreis realisieren zu können.
  3. Um den genauen Wert des Hauses ermitteln zu können, wird Ihnen ein Gutachter weiter helfen können. Das Geld was Sie dem Gutachter bezahlen, müssen Sie eingeplant haben auch wenn es nicht zu 100% fest steht, ob Sie Ihre Immobilie tatsächlich verkaufen werden. So können Preisverhandlungen mit dem Interessenten durch das vorlegen der Gutachtung vermieden werden.
  4. Demnach sollten Sie das Haus auf den Verkauf vorbereiten. Wenn Sie kleinere Reparaturen nicht erledigt haben, sollten Sie diese durchführen. Haben Sie alte Sachen aufbewahrt, sollten Sie diese mit dem Sperrmüll entsorgen. So verbessern Sie das Klima bei den Hausbesichtigungen. Weil der erste Eindruck bei Hausbesichtigungen der wichtigste ist, sollten Sie das gesamte Haus aufgeräumt haben. Dazu zählen auch der Keller und die Abstellräume, welche Sie nicht vernachlässigen sollten.
  5. Jetzt sind Sie bereit, Fotos von dem Haus zu veröffentlichen und es zum Verkauf anzubieten. Bei der Entscheidung des Preises sollten Sie nichts überstürzen wenn es zu einem guten Preis verkauft werden soll. Es muss ein ehrlicher Verkaufspreis sein und Geduld auf der Suche eines Käufers, welcher sich das Haus leisten kann benötigen Sie dazu.
Tipp:  Ohne einen Makler Haus verkaufen - so klappt`s

Besichtigung des Hauses – So klappt’s auch bei Ihnen

Bevor Sie die Besichtigung durchführen können, müssen Sie alle notwendige unterlagen griffbereit haben. Die folgenden Unterlagen sollten Sie nicht vergessen: Einen Grundbuchauszug, Grundrisszeichnungen von jeder Etage, die Flurkarte und auch die Wohnflächenberechnung. Besitzen Sie in Ihrer Immobilie noch Wohnungseigentum, so werden Sie die Teilungserklärung und auch Nachweise der Eigentümerversammlung mit Wohngeldanrechnungen benötigen werden.

Wenn Sie in Ihre Immobilie Investitionen gemacht haben, können Sie die jeweiligen Belege zusammenstellen.

Haben Sie die Belege arrangiert, so können Sie endlich Wohnungsbesichtigungen mit den Interessenten vereinbaren.

Fazit:
Möchten Sie Ihr Haus auf die Schnelle verkaufen, müssen Sie bei den Besichtigungen das Haus genau beschreiben, die Mängel aufklären und nicht zu vergessen, den Preis realistisch setzten.

Leave a Comment