Interessantes

Champions League: Karten für das Spiel Bayern – Donezk auch in Japan und Brasilien beliebt

Für das Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale zwischen dem FC Bayern München und Schachtar Donezk in der bayerischen Landeshauptstadt nehmen Fußballfans äußerst weite und lange Reisen auf sich: Ticketbis, ein Portal zum Kauf und Verkauf von Eintrittskarten, meldet, dass 7,3 Prozent der dort angebotenen Tickets nach Japan verkauft wurden, 5,5 Prozent der Tickets nach Brasilien. Die meisten Karten, 32,7 Prozent, gingen dort allerdings nach Großbritannien. Nur 20,2 Prozent wurden von Deutschen erworben.

Um sich über Karten für das Spiel zu informieren, wurde die Ticketbis-Seite am häufigsten von Deutschland aus besucht, gefolgt von Österreich, der Schweiz, Spanien und Italien. Die meisten Karten wurden aber von Briten bestellt. Hier hat der FC Bayern München offensichtlich die größte interessierte Fangruppe im Ausland, denn auch bei allen anderen internationalen Spielen des deutschen Meisters gehen regelmäßig die meisten Karten nach Großbritannien.

Auffällig bei diesem Achtelfinalspiel ist außerdem das hohe Interesse aus Brasilien. Ein Blick auf die Mannschaft von Schachtar Donezk sorgt jedoch für Aufklärung: Fast die Hälfte aller Spieler des neunmaligen ukrainischen Meisters sind Brasilianer, darunter Alex Teixera, Bernard und Taison (Marktwerte laut Transfermarkt.de zwischen 18 und 20 Millionen Euro) sowie die drei aktuellen Nationalspieler Douglas Costa, Fred und Luiz Adriano.

Tipp:  Individualisierte Einladungs- und Dankeskarten im Web

Leave a Comment