Technik

Actioncams – Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Actioncams erfreuen sich derzeit einer großen Beliebtheit. Dies ist kein Wunder, denn sie ermöglichen es, Momente einzufangen, die mit der gewöhnlichen Kamera nicht festgehalten werden können. Durch ihre handliche Form und eine praktische Befestigungsmöglichkeit, sind sie sofort in Position und können betätigt werden, wenn es etwas zu fotografieren oder zu filmen gibt. Doch zwischen den angebotenen Actioncams gibt es große Unterschiede, die einen nicht unerheblichen Einfluss auf das Ergebnis nehmen. Worauf sollte man beim Kauf also achten?

Framerate

Die Framerate entscheidet darüber, wie viele Bilder die Kamera pro Sekunde aufzeichnen kann. Bei actionreichen und rasanten Situationen kann eine hohe Framerate deshalb durchaus von Nutzen sein, wenn man ein schönes Ergebnis haben möchte. 25 Frames pro Sekunden sollten mindestens vorhanden sein, um eine flüssige Darstellung zu erzeugen. Besonders rasante Szenen sollten eher mit 60 rps oder gar 120 rps gefilmt werden.

Bildqualität

Natürlich spielt auch die Bildqualität eine herausragende Rolle. Für ein gutes Ergebnis sollte die Kamera eine entsprechende Bildauflösung und eine gute Bitrate mitbringen. Niedriges Bildrauschen, eine gute Farb- und Texturtreue sowie eine abgestimmte Durchzeichnung in hellen und dunklen Bereichen sind ebenfalls wichtig.

Akkulaufzeit

Dieser Punkt ist besonders wichtig. Wenn der Akku nicht mitmacht, wird man die tollsten Szenen nicht aufzeichnen können. Die meisten Kameras bieten mittlerweile eine Akkuleistung von mindestens 1:30 Stunden an. Nichtsdestotrotz geht es hier noch besser. Auch die Ladezeit des Akkus sollte nicht allzu lang sein. Wer sich absichern möchte, nimmt einfach noch einen zweiten Akku mit.

Befestigung

Ohne Befestigung nutzt die beste Actioncam wenig. Die meisten Hersteller liefern verschiedene Befestigungsformen mit dem Produkt, sodass man sich die beste Befestigung für die angestrebte Aktivität aussuchen kann. Falls diese nicht ausreichen, kann man zu jedem Modell Zubehör kaufen, das allerdings ganz schön ins Geld gehen kann. Fakt ist, dass die Kamera fest und sicher sitzen muss. Nur dann kann sich das Ergebnis sehen lassen.

Tipp:  KfW-Häuser von Viebrockhaus – Technologien für die Zukunft

Bedienung

Achten Sie beim Kauf unbedingt auf eine praktische Bedienung. Wenn die Kamera auf Ihrem Helm befestigt ist, ist eine Bedienung direkt am Produkt schwierig. Die Actioncam sollte deshalb über WLAN oder Bluetooth zur drahtlosen Datenübertragung verfügen. Sie laden sich dann eine entsprechende App auf Ihr Smartphone und können die Einstellungen für die Actioncam darüber machen.
Actioncam’s und Zubehör können Sie im Fachhandel und in spezialisierten Onlineshops erwerben. Wenn Sie sich beim Kauf nicht sicher sind, lassen Sie sich einfach vom Profi beraten und die einzelnen Modelle vorstellen.

Leave a Comment